Gremien

  • add Vorstand

    v.l.n.r. Oberkirchenrat Dr. Norbert Lurz, Leiter des Dezernats Kirche und Bildung der Landeskirche Württemberg; Dr. Heinz Martin Döpp, Schulleiter der Elisabeth-von-Thadden-Schule in Heidelberg; Oberkirchenrat Prof. Dr. Christoph Schneider-Harpprecht, Leiter des Referats Erziehung und Bildung der Evangelischen Landeskirche Baden; Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg; Ute Henne, Stv. Geschäftsführerin ESW; Pfarrer Dipl.-Kfm. techn. Gerd Bürkle, Geschäftsführer ESW; Dr. Ulrike Hahn, Vorstand des Diakonischen Werks Baden; Pfarrer Michael Werner, Vorstand vom Sonnenhof e.V. Schw. Hall

  • add Geschäftsführender Vorstand

    Jeweils ein Dezernent einer Landeskirche, ein Vorstandsmitglied des Diakonischen Werks der anderen Landeskirche und ein zugewähltes Vorstandsmitglied führen die laufenden Geschäfte des Vorstands (Leitung, Koordination der Außenvertretung, Genehmigung des Wirtschaftsplans und Entscheidung über alle Grundsatzfragen). Sie werden im Turnus von zwei Jahren bestimmt. Die Mitglieder aus dem nicht geschäftsführenden Bereich übernehmen die Vertretung im Verhinderungsfall.

  • add Erweiterter Vorstand

    Der Vorstand bildet zusammen mit dem Vorsitzenden der Fachgruppen den Erweiterten Vorstand. Hier trifft sich die differenzierte Fachkompetenz mit der Leitung. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem die inhaltliche Begleitung der Arbeitsbereiche des Schulwerks und die Entscheidung über Aufnahme und Ausschluss von Mitgliedern.

  • add Konvent

    Jeder Schulträger entsendet für jede seiner Schulen eine Person mit Stimmrecht in den Konvent. Der Konvent stellt sozusagen die "Vollversammlung" des Evangelischen Schulwerks dar. Auch die Mitglieder des Vorstands haben Stimmrecht im Konvent. Der Konvent legt die Grundsätze der Arbeit des Schulwerks für Baden und Württemberg fest. Er nimmt den Jahresbericht entgegen, diskutiert ihn und wird in allen Satzungs- bzw. Vereinbarungsänderungen angehört.

  • add Organigramm